Mein Warenkorb

Deine Spargel Quinoa Bowl – Genieße die Spargelsaison!

Deine Spargel Quinoa Bowl – Genieße die Spargelsaison!

Deine Spargel Quinoa Bowl – Genieße die Spargelsaison!

Erst hat er dieses Jahr lange auf sich warten lassen, doch jetzt ist er da: Der Sommer. 
Und mit ihm verabschieden wir uns in einem fließenden Übergang langsam von der Spargelsaison.

Wir möchten die letzten Tage der Spargelsaison noch einmal voll und ganz auskosten, und knüpfen damit direkt an unser Versprechen an, dir weitere abwechslungsreiche Rezepte zu zeigen, um fermentiertes Gemüse in deinen Speiseplan zu integrieren.

Wir zeigen dir heute eine bunte Schüssel voller wunderbarer Köstlichkeiten, die dir in den heißen Tagen eine knackig erfrischende Abkühlung zu den sonstigen Sommersalaten bietet! 

Ein bunter Mix aus Quinoa und fermentiertem Gemüse, welches du auch ganz individuell jeden Tag variieren kannst. So werden deine Salate dir immer wieder aufs neue eine Freude bereiten.

Spargel Bowl

Spargel Quinoa Bowl

Ein erfrischender, bunter Quinoa-Salat, angereichert mit fermentiertem Gemüse und einer lebendigen Zitronen-Limetten-Dressing. Perfekt für die heißen Sommertage, voller Nährstoffe und probiotischen Vorteilen, um dich stark und vital zu halten.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Mediterran, Moderne Küche
Portionen 4
Kalorien 350 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf für Quinoa
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Große Schüssel für das Dressing
  • 1 Rührgerät oder Schneebesen

Zutaten
  

Quinoa

  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 ½ Tassen Wasser

Gemüse

  • 1 Bund grüner Spargel, grob geschnitten
  • 2-3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 2 Karotten, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Mini Gurken, halbiert und geschnitten
  • Einige Radieschen, in Scheiben geschnitten
  • 1 Avocado, gewürfelt
  • Pinkes Sauerkraut, nach Geschmack

Dressing

  • 1 Handvoll gemischte Nüsse, grob gehackt
  • 1 Schale und Saft von einer Bio-Zitrone
  • 1 Saft von 1 Limette
  • Frischer Dill, fein gehackt
  • Frische Petersilie, fein gehackt
  • Olivenöl, Salz, und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Quinoa zubereiten:
    Spüle den Quinoa unter kaltem Wasser ab. Bring den Quinoa mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen. Reduziere die Hitze und lasse den Quinoa für etwa 15 Minuten köcheln, bis das Wasser absorbiert ist. Lass ihn anschließend abkühlen.
  • Gemüse vorbereiten:
    Während der Quinoa kocht, bereite das Gemüse wie oben beschrieben vor und stelle es kühl.
  • Dressing zubereiten:
    Kombiniere Zitronenschale, Zitronen- und Limettensaft in einer großen Schüssel. Füge Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu und verrühre alles gut. Experimentiere mit der Zugabe von etwas Fermentationslake für ein einzigartiges Aroma.
  • Salat zusammenstellen:
    Vermische den abgekühlten Quinoa mit dem frischen Gemüse. Füge das Dressing, die Nüsse, Avocado, das fermentierte Gemüse und die Kräuter hinzu.Gut vermischen und sofort servieren.

Video

Notizen

Nährwerte
  • Kalorien: 350 kcal pro Portion (geschätzt)
  • Reich an Vitamin E, B6, D, sowie Mineralien wie Kalium und gesunden ungesättigten Fettsäuren.
Hinweise
  • Probiere verschiedene Arten von fermentiertem Gemüse aus, um den Salat jeden Tag neu zu entdecken.
 
Mit diesem Rezept genießt du nicht nur eine leckere Mahlzeit, sondern versorgst deinen Körper auch mit wichtigen Nährstoffen und Probiotika, die deine Darmgesundheit unterstützen. Guten Appetit!
Keyword fermentiertes Gemüse, frisch, gesund, Quinoa, Sommer, Spargel

Du brauchst


  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • Karotten
  • 4 Mini Gurken
  • Pinkes Sauerkraut
  • Radieschen
  • 1 Avocado

Für das Dressing:

  • Nuss-Mix
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • Dill
  • Petersilie
  • Oliven Öl

Dieses Rezept ergibt einen großen Salat für 3-4 Personen.

spargel fermentieren

Zubereitung


Bereite zu Beginn deinen Quinoa zu. So hat er noch die Zeit abzukühlen und ist nach deiner Vorbereitung servierfertig.

Gib dazu deinen Quinoa in einen Topf und koche ihn mit der 2 ½ fachen Menge Wasser auf.

Koche ihn auf, bis er die Wassermenge aufgenommen hat, lockere ihn noch einmal mit einer Gabel auf und lasse ihn abkühlen.

Während der Quinoa kocht, schneide deinen Spargel und dein Gemüse klein.
Wir genießen unser Gemüse hier in groben Stücken.

Unser Tipp:
Wenn du dein Gemüse schon klein geschnitten hast und dein Quinoa noch nicht abgekühlt ist, stelle dein geschnittenes Gemüse noch einmal in den Kühlschrank. 
So kannst du bei den heißen Sommertemperaturen deinen Salat nachher kalt und frisch genießen, wenn du das Gemüse zu deinem abgekühlten Quinoa gibst.

Nimm für das Dressing die geriebene Schale einer Bio Zitrone und presse den Saft der Zitrone und den einer Limette aus. Vermenge das Ganze mit Salz, Pfeffer und Olivenöl nach Geschmack.

Hast du schon einmal ein Dressing mit fermentierten Säften angesetzt? Probiere es hier doch einmal aus und gib etwas deiner Salzlake oder eines fermentierten Saftes hinzu.

Wie wäre es mit der Salzlake von fermentiertem Spargel?

Wir versichern dir: Du wirst begeistert sein!

Hacke nun den Dill und deine Petersilie fein. Die Nüsse kannst du ganz lassen oder ebenfalls klein hacken. Ganz, wie du es magst. 

Richte nun deinen kalten Quinoa und dein frisches Gemüse gemeinsam in einer Bowl an, gib dein Dressing, deine Nüsse, die Avocado und das Ferment deiner Wahl hinzu und streue deine frischen Kräuter über deine leckere Bowl.

Wir lieben es diese Bowl mit unserem Pink Sauerkraut zu verfeinern.
Dein Ferment gepaart mit den kräftigen Farben der vielen Gemüsesorten ist nicht nur geschmacklich sondern auch für die Augen ein wahres Fest!

Wenn du wissen möchtest, wie wir unser Pink Sauerkraut herstellen, haben wir hier das Rezept für dich! 

spargel fermentieren

Eine Bowl voller Nährstoffe


Diese Bowl bietet dir reichlich Nährstoffe um gestärkt durch deinen Alltag zu kommen.
Du erhältst durch die Avocado und die Nüsse Vitamin E, B6 und D sowie wertvolle Mineralstoffe wie Kalium. Außerdem sind sie wunderbare Lieferanten für gesunde ungesättigte Fettsäuren.

Viele Ballaststoffe in deiner Bowl sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und sie stimulieren deine Darmtätigkeit. Sie stärken so die körpereigenen Abwehrkräfte, denn der Darm ist unser wichtigstes Immunorgan.

Ballaststoffe unterstützen deinen Darm bei seinen Aufgaben:

Sie werden im Dickdarm durch Bakterien zersetzt. 

Zusätzlich erhältst du durch die fermentierten Komponenten in deinem Salat deine tägliche Menge an Probiotika, worüber sich dein Darm ganz besonders freuen wird. 

Wir wünschen dir für diese gesunde und farbenfrohe Bowl einen guten Appetit.
Wie richtest du deine Sommersalate an? Sag es uns in den Kommentaren.

Wir freuen uns immer über neue Rezeptideen. 


5 Tage, 5 Fermente – 1 Ziel:
mehr leckere fermentierte Köstlichkeiten!

  • 5 Fermente mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für garantierten Erfolg!
  • Fühle dich fitter und energiegeladener – in nur 5 Tagen!
  • Support in der Facebook-Gruppe!

2 Antworten

  1. Übrigens , durch Zufall hab ich grüne , fermentierte Knoblauchscheibchen hergestellt , indem ich abgegossene Fermentflüssigkeit von den Rote Bete genommen hatte. Sieht toll aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Zu unseren Produkten...

buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...
Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser veganes Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwe...
Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...

Das könnte dich auch interessieren...