Mein Warenkorb

Frühlingsrezepte mit fermentiertem Gemüse

Frühlingsrezepte mit fermentiertem Gemüse

Frühlingsrezepte mit fermentiertem Gemüse

Das erste zarte Grün erscheint, die Sonne lacht man weiß der kalte, lange und dunkle Winter ist endlich vorbei. Lang genug hat die nasse und graue Jahreszeit gedauert. Der Körper lechzt nach den wärmenden Sonnenstrahlen und man freut sich auf schöne Tage an der frischen Luft. Nach der langen Zeit in den eigenen vier Wänden braucht der Körper unbedingt wieder einen Energieschub.

Wer dabei auf fermentiertes Gemüse und fermentierte Lebensmittel generell zurückgreift, tut seinem Körper etwas sehr Gutes, denn fermentierte Speisen und Zutaten haben viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Gerichten. Die kleinen Superhelden unter den Lebensmitteln sind in der Lage, dem Körper den Frühlingsenergie-Schub zu geben, den er so dringend braucht.

Wenn die Natur erwacht und die Vögel zwitschern, ist es an der Zeit den Körper mit gesunden Bakterien auf Vordermann zu bringen. Diese kurbeln dir Verdauung an und bieten dem Körper Energie, die er nach der kalten Jahreszeit mit wärmenden (und meist nicht so gesunden) Speisen dringend braucht.

Doch wer bei Fermentiertem nur an Sauerkraut denkt, liegt vollkommen falsch! Es gibt unendlich viele locker leichte Frühlingsrezepte mit fermentiertem Gemüse und dazu sind fermentierte Lebensmittel auch vollgepackt mit natürlichen Probiotika, die unsere Darmgesundheit unterstützen und unser Immunsystem stärken.

Gesund und lecker – warum fermentiertes Gemüse in den Speiseplan im Frühling gehört


Viele Menschen werden es kennen: Wenn die Natur erwacht und die Sonne lacht, begehrt der Körper leichte und vitaminreiche Speisen, die zur Jahreszeit passen. Kombinationen aus fermentierten Speisen bieten die perfekte Grundlage, um den Körper mit frischen, vitaminreichen Frühlingsrezepten zu versorgen. Und dazu bringen sie auch noch ein Feuerwerk an Geschmacksexplosionen mit sich.

Durch die vielen positiven Eigenschaften sind sie auch noch gut für die schlanke Linie. Der Sommer kommt bestimmt und damit auch die Badezeit. Zu schlemmen und dabei den Weihnachtsspeck loszuwerden, davon träumt doch jeder. Fermentierte Speisen und fermentiertes Gemüse regen den Stoffwechsel an und bauen eine gesunde Darmflora auf. 

Locker leichte Frühlingsrezepte mit fermentiertem Gemüse


Energieschub, gesunde Darmflora und ein angeregter Stoffwechsel – dabei kann fermentiertes Gemüse helfen.
Deswegen wollen wir euch heute tolle Frühlingsrezepte zeigen, die perfekt zum Frühling passen. Leicht, gesund und vor allem lecker! 

Also, ran ans Nachmachen und genießen! Im Folgenden findet ihr grandiose, locker leichte Frühlingsrezepte, die man ganz easy selbst machen kann. Dein Körper wird es dir danken, und du wirst dich fühlen, als könntest du die Welt erobern – oder zumindest den Frühling in vollen Zügen genießen!

YouTube player

Tolle Frühlings-Rezepte mit fermentiertem Gemüse für jeden Anlass


Mit unseren locker leichten Frühlingsrezepten startest du perfekt in den Frühling. Sie geben dir den benötigten Energieschub für einen perfekten Start in das Jahr und tuen deinem Körper dabei auch noch etwas Gutes! Genießen ohne Reue ist das Motto im Frühling. 

1. Fermentierter Radieschen-Kohl-Salat


Zutaten, die du brauchst:
Fermentierte Radieschen, gehackter Kohl, Karottenstreifen, gehackte Frühlingszwiebeln und gehackter Koriander.

Für das Dressing:
Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung ist ganz einfach: 
Alle Zutaten vermischen und das Dressing großzügig darüber gießen. Gut vermengen und vor dem Servieren im Kühlschrank kaltstellen

2. Fermentierte Gurken-Tomaten-Brotzeit


Zutaten, die du brauchst: 
Fermentierte Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, dünn geschnittenes Vollkornbrot, Humus

Die Zubereitung: 
Das Brot mit Hummus bestreichen und mit fermentierten Gurken- und Tomatenscheiben belegen. Mit frischen Kräutern garnieren. Und jetzt schlemmen bis zum Umfallen!

3. Fermentierter Gemüse-Salat mit Frühlingskräutern


Die benötigten Zutaten sind:
– Verschiedene fermentierte Gemüsesorten (z. B. Karotten, Radieschen, Gurken)
– Frische Frühlingskräuter, die man gerne mag (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Dill)
– Olivenöl
– Etwas Zitronensaft (so ungefähr den Saft einer halben Zitrone)
– Salz und Pfeffer

So bereitest du ihn zu:
Schneide zunächst das fermentierte Gemüse in mundgerechte Stücke.
Dann hacke die Frühlingskräuter fein.
Vermenge nun das Gemüse und die Kräuter in einer Schüssel.
Im nächsten Schritt muss das Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hergestellt werden und über den Salat gegeben werden. 
Lass es dir schmecken 🙂

4. Fermentierte Gemüse-Sushi-Rollen – japanisches Sushi mal anders


Dieses Rezept ist etwas exotischer, es wird dich jedoch von den Socken hauen, so lecker wie es ist. 

Die benötigten Zutaten sind:
– Nori-Algenblätter (gibt es in jedem gut sortiertem Asialaden und in vielen großen Supermärkten)
– Sushi-Reis
Fermentiertes Gemüse (z. B. Rettich, Möhren, Paprika)
– Avocado (voll mit gesunden Fetten!)
– Sojasauce
– Wasabi

Nun geht es an die Zubereitung
1. Den Sushi-Reis nach Anleitung kochen und abkühlen lassen.
2. Nori-Algenblätter auf einer Sushi-Matte ausbreiten. Wenn du keine hast, kein Problem. Auch Alu- oder Frischhaltefolie funktionieren.
3. Eine dünne Schicht Reis auf ein Nori-Algenblatt streichen.
4. Fermentiertes Gemüse und Avocado in Streifen schneiden und auf den Reis legen.
5. Die Rollen fest einrollen und danach in Scheiben schneiden.
6. Mit Sojasauce und Wasabi servieren.
Ein wirklich leckeres und ungewöhnliches Rezept! Das Rollen ist gar nicht schwer, keine Sorge!

5. Fermentierte Gemüse-Frittata – ob zum Frühstück oder als Hauptmahlzeit immer eine gute Wahl


Deine benötigten Zutaten sind:
– Eier
Fermentiertes Gemüse nach Wahl (es eignen sich beispielsweise Zucchini, Paprika, Zwiebeln)
– Frische Kräuter, die zum Frühling passen wie Petersilie und Schnittlauch
– Salz und Pfeffer

Die Zubereitung ist super easy:
1. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer nach Gusto würzen.
2. Das fermentierte Gemüse klein schneiden und mit den gehackten Kräutern zu der Ei-Masse hinzufügen und alles gut vermengen.
3. Eine Pfanne mit etwas Butter oder Öl ausstreichen und diese erhitzen. Dann die Eimischung hineingeben.
4. Bei mittlerer Hitze braten, bis die Frittata gestockt ist. Hier ein Tipp: Benutze einen Deckel, so kann die Frittata besser stocken. 
5. Jetzt vorsichtig wenden und auf der anderen Seite goldbraun braten. Zum Wenden kann man einen Teller auf die Frittata drücken, so geht sie nicht kaputt. 
6. Servieren und genießen! Dazu eignet sich jedes Brot als Beilage.

6. Fermentiertes Gemüse-Gemüsepfanne – locker leicht, lecker und super gesund


Deine Zutaten sind bei diesem Rezept:
– Fermentiertes Gemüse. Du kannst alles nehmen, was du gerne magst. Zum Beispiel Kohl, Karotten, Sellerie und vieles mehr. Lass ruhig deiner Kreativität freien Lauf!
– Frisches Gemüse nach Wahl wie beispielsweise Paprika, Zucchini und Brokkoli
– Knoblauch (nimm so viel, wie DU es möchtest!)
– Olivenöl
– Gewürze (z. B. Paprika, Kurkuma, Kreuzkümmel)

Die Zubereitung:
1. Knoblauch klein hacken und in Olivenöl anbraten.
2. Gib nun das frische Gemüse dazu und brate es kurz mit an.
3. Jetzt das fermentierte Gemüse hinzufügen und alles gut vermengen.
4. Mit den Gewürzen nach Gusto abschmecken und nochmals etwa 5-7 Minuten auf kleiner Flamme braten lassen, bis das Gemüse weich ist.

Lass es dir schmecken! Dieses locker leichte Frühlingsrezept gibt dir einen Energieschub, kurbelt deinen Stoffwechsel an und schmeckt einfach köstlich!

7. Fermentierte Gemüse-Pasta mit Kräuter Pesto


Deine Zutaten sind:
– Pasta nach Wahl
– Fermentiertes Gemüse
– Frisches Basilikum
– Pinienkerne
– Knoblauch
– Olivenöl

Die Zubereitung:
1. Die Pasta nach Anleitung kochen.
2. Für das Pesto Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch und Olivenöl zusammen in einem Mixer pürieren.
3. Das fermentiertes Gemüse klein schneiden.
4. Die gekochte Pasta mit dem Kräuter Pesto und dem fermentierten Gemüse vermengen.
5. Mit frischem Basilikum garnieren, servieren und vor allem genießen!

Passt perfekt zu jeder Gartenparty im Frühling!


Fermentiertes Gemüse-Quinoa-Salat


Deine Zutaten sind: 
– Quinoa
Fermentiertes Gemüse wie zum Beispiel Rote Bete, Karotten und Kohl
– Frische Kräuter (z. B. Koriander, Minze)
– Zitronensaft
– Olivenöl

Die Zubereitung:
1. Quinoa nach Anleitung kochen und abkühlen lassen.
2. Das fermentierte Gemüse klein schneiden.
3. Die frischen Kräuter hacken.
4. Quinoa, das fermentierte Gemüse und die Kräuter in einer Schüssel vermengen.
5. Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer zubereiten und über den Salat geben.
6. Gut vermengen, servieren und genießen!

9. Ein mexikanisches Rezept, das immer gut ankommt – Fermentierte Gemüse-Tacos


Deine Zutaten sind: 
– Maistortillas
– Fermentiertes Gemüse (z. B. eingelegte Jalapeños, eingelegte Zwiebeln)
– Guacamole (du kannst sie frisch machen oder ein bisschen schummeln und gekaufte nehmen)
– Frische Korianderblätter
– Limettenschnitze

Die Zubereitung:
1. Maistortillas erwärmen
2. Guacamole auf die Tortillas streichen
3. Das fermentierte Gemüse darauf verteilen
4. Mit frischen Korianderblättern garnieren und mit Limettenschnitzen servieren.

Fermentiertes Gemüse im Frühling – alles andere als langweilig


Wie du siehst, ist fermentiertes Gemüse alles andere als langweilig. Die Variationsmöglichkeiten scheinen schier unendlich. Lass deiner Kreativität ruhig freien Lauf! Fermentiertes Gemüse passt zu jedem Anlass und die Frühlingsrezepte sind dabei noch super gesund und mega köstlich! Wir hoffen, dass unsere heutigen Rezepte mit fermentiertem Gemüse deinen Geschmack getroffen haben.


GRATIS! 

9 eBooks, Checklisten und Video-Interviews!

+ Exklusive Angebote | + Gratis Powerglas | + Neue kreative Rezeptideen

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu unseren Produkten...

UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser veganes Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwe...
Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...
buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...

Das könnte dich auch interessieren...