Mein Warenkorb

Kimchi Rezept – einfach selber machen

Kimchi Rezept – einfach selber machen

Kimchi Rezept – einfach selber machen

Mit diesem Kimchi-Rezept gelingt die Zubereitung des berühmten koreanischen Krauts im Handumdrehen. Der unverwechselbare Geschmack von Kimchi, einmal probiert, lässt einen nicht mehr los. Es scheint, als seien tausend Aromen in diesem Gericht vereint.

Kimchi hat in Korea den gleichen Stellenwert wie Sauerkraut in Deutschland. Dieses hausgemachte Gericht wird aus hochwertigem Gemüse hergestellt, ist probiotisch, vegan, glutenfrei und eignet sich hervorragend als schmackhafte Vorspeise oder würzige Beilage.

Kimchi und warum es so gesund ist


Unser Kimchi-Ferment ist ein wahrer Booster für deine Gesundheit von Kopf bis Fuß. Es versorgt dich mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, macht schön und hilft beim Abnehmen. Aber der Reihe nach.

In Kimchi findest du eine ganze Latte an wichtigen Vitaminen. A, B und eine beachtliche Menge an Vitamin C versorgen dein Immunsystem, deine Augen und deine Nerven mit allem, was sie benötigen. Auch die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Eisen führst du dir mit Kimchi zu. Sie sorgen für gesunde Haare und eine gesunde Haut und wirken positiv auf deine Nerven – und das einfach über deine Ernährung.

Auch Folsäure, ein Vitamin aus dem B-Komplex, liefert dir der Krautmix. Solltest du gerade ein Baby erwarten, ist Folsäure essenziell wichtig für dich und das Zellwachstum deines Babys.

Mit Antioxidantien besitzt das Kimchi eine Wunderwaffe gegen freie Radikale. Das sind instabile Moleküle, die die Zellstruktur angreifen. Sie werden tagtäglich von Menschen über unterschiedlichen Stoffen aufgenommen und sorgen in großem Maße für Bluthochdruck, Krampfadern und Kreislaufprobleme. Antioxidantien eliminieren freie Radikale und sorgen so für mehr Ruhe in deinem System.

Aber das ist noch nicht alles. Sie wirken dem natürlichen Alterungsprozess der Haut entgegen und lassen dich strahlend wirken.

Save the best for last: Durch die Fermentation und die daraus entstehenden Milchsäurebakterien ist Kimchi ein Segen für deinen Darm. Es bringt deinen Magen-Darm-Trakt in Schwung, tut deinem Mikrobiom gutes und hilft bei Blähungen, Völlegefühl und Verstopfung. 

Wir finden, Kimchi ist die Medizin unter den Fermenten.

Und das Beste daran: Diese Medizin schmeckt auch noch gigantisch gut.

Kimchi Rezept


  • Sauer macht glücklich Fermentierset
  • Sauer macht glücklich Glasbeschwerung
  • Chinakohl
  • Frühlingszwiebeln
  • Rettich
  • Ingwer
  • Chilipulver
  • Paprikapulver
  • Knoblauch
  • Steinsalz (1,5 – 2 %)
kimchi rezept

Zubereitung von Kimchi


Setze zu Beginn deine 2% Salzlake mit der Hälfte des Salzes und 500 ml Wasser an. So hat es noch genügend Zeit, sich aufzulösen.

Beginne mit deinem Chinakohl. Viertele diesen und wasche ihn gut ab.

Entferne dann den Strunk und schneide ihn in mundgerechte Stücke.

Deine Frühlingszwiebel schneidest du in Ringe. Die Karotten schälst du zuerst und dann zauberst du dünne Stifte mit deinem Messer daraus. Wasche danach deinen Rettich und hoble oder schneide ihn in feine Scheiben. Schäle den Ingwer und schneide ihn in feine Streifen. Deine Knoblauchzehen viertelst du.

Gib nun alle Zutaten, also Gemüse und Gewürze in eine Schale und vermische es gut. Nun kommt die andere Hälfte des Steinsalzes dazu.

Mische es gut unter und lasse es 15 Minuten arbeiten. Das Salz entzieht dem Gemüse nun Wasser und so entsteht eine salzige Flüssigkeit.

salz
kimchi

Schnappe dir nun dein Gärgefäß und gib das Gemüse mit der gerade gewonnenen Salzlake direkt hinein Mit deinem Stampfer drückst du es fest an den Boden. Beschwere dann dein Ferment und fülle bis zur Schulter mit Salzlake auf.

Verschließe es nun gut mit deinem Pickle Pipe und lasse es ca. eine Woche bei Zimmertemperatur (oder auch wärmer) fermentieren, danach noch eine weiter Woche kühler stellen, z.B. in den Keller. Danach kannst du dein Glas zum ersten Mal öffnen und probieren.

Du bist schon happy mit dem Geschmack?

Wunderbar, dann tausche den Gärverschluss mit dem Metalldeckel deines Glases und stelle es in den Kühlschrank.

Lass es dir schmecken, denn Sauer macht glücklich!


 Möchtest du noch mehr Rezepte zum selber Fermentieren?

5 Fermente in 5 Tagen mit dem GRATIS Fermentations Kurs

  • Rezepte wie Rotkohl & Fenchel mit Kurkuma, Antipasti mal anders, Sellerie, sauer-scharfe Gurken & milchsaure Zucchini
  • Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für garantierten Erfolg!
  • Fühle dich fitter und energiegeladener – in nur 5 Tagen!
  • Über 50.541 Teilnehmer waren schon dabei!
Marketing by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu unseren Produkten...

Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwerfendem...
buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...

Das könnte dich auch interessieren...