Mein Warenkorb

Fermentierter Rettich im Kimchi Style – So einfach geht’s

Fermentierter Rettich im Kimchi Style – So einfach geht’s

Fermentierter Rettich im Kimchi Style – So einfach geht’s

Heute geht es um den köstlichen fermentierten Rettich im Kimchi-Style!

Man könnte ihn auch als den Superstar der gesunden Snacks bezeichnen, denn es gibt fast nichts, was man mit diesem würzigen und knackigen Rettich nicht erreichen kann.

Gerade wenn du Kimchi liebst, wird dir der fermentierte Kimchi Rettich eine wahre Freude als Snack sein.

Perfekt für zwischendurch hast du so eine easy Methode, um ein bisschen Probiotik Power in den vielleicht immer gleichen Alltag deiner Ernährung zu bringen.

Da wir wissen, wie beliebt Kimchi in unserer Community (und bei uns!) ist, haben wir es uns nicht nehmen lassen ein Rezept zu kreieren, dass die Herzen höher schlagen lassen wird.

Deswegen stellen wir dir heute ein köstliches Rezept für fermentierten Rettich im Kimchi-Style vor, welches dich ganz sicher verzaubern wird.

100% lokal, 100% scharf, 100% lecker! Bereit, es auszuprobieren?

Fermentierter Rettich im Kimchi-Style

Fermentierter Rettich im Kimchi-Style

Knackig, würzig und voller probiotischer Power – unser fermentierter Rettich im Kimchi-Style ist der perfekte Snack für zwischendurch! Ein Muss für alle Kimchi-Liebhaber, die ihre Ernährung mit etwas extra Probiotik Power aufpeppen wollen. Bereit, es auszuprobieren? Los geht's!
Zubereitungszeit 20 Minuten
Fermentationszeit 14 Tage
Gesamtzeit 14 Tage 20 Minuten
Gericht Beilage, Snack
Küche Deutsch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 50 kcal

Kochutensilien

  • 1 Messer
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Fermentierglas
  • 1 Gärverschluss
  • 1 große Schüssel

Zutaten
  

  • 1 großer Rettich
  • 5 cm Ingwer
  • 2 EL scharfes Chilipulver
  • 15 g Steinsalz (1,5-2% des Wasservolumens)
  • 500 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Salzlake vorbereiten:
    Setze deine Salzlake an, indem du das Steinsalz und das scharfe Chilipulver in 500 ml Wasser auflöst. Rühre gründlich, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Stelle die Salzlake beiseite und lass sie auf Raumtemperatur abkühlen.
  • Rettich und Ingwer vorbereiten:
    Reinige den Rettich gründlich und entferne eventuelle Erde von der Schale.
    Schäle ihn, wenn nötig, und schneide ihn in feine Scheiben.Schäle den Ingwer und schneide ihn ebenfalls in feine Scheiben.
  • Einlegen des Gemüses:
    Gib den geschnittenen Rettich und Ingwer in das Einmachglas. Beginne mit den kleineren Teilen, damit sie später von den größeren Rettichscheiben unter der Salzlake gehalten werden.
  • Fermentation starten:
    Lege, falls vorhanden, ein großes Kohlblatt über das Gemüse im Glas, um kleine Stückchen unter der Lake zu halten.
    Beschwere das Gemüse mit deiner Glasbeschwerung und fülle das Glas bis zur Schulter mit der vorbereiteten Salzlake auf.
    Säubere den oberen Rand des Glases und verschließe es fest mit einem Pickle Pipe oder einem ähnlichen Gärverschluss.
  • Fermentieren lassen:
    Lasse das Glas für eine Woche bei Zimmertemperatur (ca. 20-22°C) stehen, ohne es zu öffnen.
    Nach einer Woche kannst du das Glas an einen kühleren Ort (ca. 16-18°C) stellen und eine kleine Geschmacksprobe nehmen.
  • Lagerung:
    Wenn dir das Ferment gefällt, wechsle den Gärverschluss gegen einen Metalldeckel und lagere es weiterhin kühl. Einmal angebrochen, sollte es im Kühlschrank aufbewahrt werden.
    Falls das Ferment noch nicht deinen Geschmack trifft, lass es einfach weiter an dem kühlen Ort fermentieren, bis es dir gefällt.

Video

Keyword Fermentation, Kimchi

Das brauchst du zum Kimchi fermentieren


  • Sauer macht glücklich Fermentierset
  • Sauer macht glücklich Glasbeschwerung
  • 1 großen Rettich 
  • 5 cm Ingwer
  • 2 EL scharfes Chilipulver
  • Steinsalz (1,5-2%)
  • 500ml Wasser

Zubereitung


Zu Beginn setzt du deine Salzlake an und gibst auch dein Chilipulver in das Wasser.

Rühre dann so lange um, bis sich das Salz aufgelöst hat. 
Deine Salzlake kannst du dann erst einmal beiseite stellen. 

Reinige deinen Rettich und wasche eventuelle Erde von der Schale ab. Schäle ihn, wenn die Schale braune Stellen aufweist. Schneide ihn dann in feine Scheiben.

Schäle deinen Ingwer und schneide ihn zusammen mit deinen Frühlingszwiebeln in feine Scheiben.

Gib dein Gemüse nun in das Gärgefäß. Starte mit den kleinsten Teilen, damit sie von den Rettich Scheiben nachher unter der Salzlake gehalten werden. 

Wenn du hast, lege ein großes Kohlblatt über dein Gemüse, damit keine kleinen Stückchen mehr an die Oberfläche gelangen können.

Beschwere dein Gemüse nun mit deiner Glasbeschwerung und fülle dein Glas bis zur Schulter mit deiner Salzlake auf, die du zu Beginn angesetzt hast. 



Säubere deinen oberen Glasrand und verschließe dein Glas fest mit deinem Pickle Pipe. 

Dein Gemüse sollte nun 1 Woche verschlossen bei Zimmertemperatur stehen bleiben und nicht geöffnet werden. 
Danach kannst du es bei 16-18 Grad etwas kühler stellen und auch gerne schon eine kleine Geschmacksprobe nehmen. 


Wenn dir dein Ferment gefällt?

Super! Wechsle deinen Pickle Pipe nun gegen deinen Metalldeckel und lagere dein Ferment weiterhin kühl. Wenn du es angebrochen hast, ab in den Kühlschrank damit. 

Wenn dir dein Ferment noch nicht gefällt: Auch kein Problem! Lagere es einfach weiter an deinem kühlen Ort, bis es dir gefällt. 
Wir wünschen dir einen guten Appetit! 

So kommt dein Rettich im Kimchi Style auf deinen Teller


Rettich ist eine der ältesten Gemüsesorten und wird seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet.

Er ist reich an Ballaststoffen und Vitamin C und fördert die Verdauung.

Fermentiert ist er in Kombination mit unseren Chili Gewürzen und dem Immunbooster Ingwer also ein wahres Powerfood für deinen Körper.

Hier haben wir für dich drei unfassbar leckere Optionen um deinen Rettich im Kimchi Style auch in deine Gerichte zu integrieren.

1. Die Kimchi Nudelpfanne:

Brate Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in Olivenöl an, gib gekochte Nudeln dazu und würze mit Kimchi.

Fertig ist eine schnelle und köstliche Mahlzeit.

Super geeignet vor allen Dingen dann, wenn es schnell gehen muss.

2. Die Kimchi Reisbowl: Koche braunen Reis und füge dann gedämpftes Gemüse (z.B. Karotten, Brokkoli und Zucchini) und deinen fermentierten Kimchi Rettich hinzu.

Nutze als Topping eine cremige Erdnuss- oder Tahin-Soße. Hmm… das klingt himmlisch!

3. Ein scharfer Kimchi Salat: Schneide knackigen Eisbergsalat, Gurken, Chili und Tomaten in Stücke und gib sie in eine Schüssel.

Füge deinen fermentierten Rettichkimchi hinzu und garniere mit gerösteten Sesamsamen und einem Dressing aus Sojasauce, Limettensaft und Agavendicksaft.

So hast du Salat sicher noch nicht gesehen.


 GRATIS Fermentations-Kurs zum perfekten Einstieg!

5 Tage, 5 Fermente, – 1 Ziel:
mehr Energie

  • 5 Fermente mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für garantierten Erfolg!
  • Fühle dich fitter und energiegeladener – in nur 5 Tagen!
  • Über 50.541 Teilnehmer waren schon dabei!

Wer hätte gedacht, dass Rettich so vielfältig sein kann? Diese Gerichte sind außerdem nicht nur super lecker, sondern auch voller gesunder Nährstoffe.

Probier es aus und lass uns wissen, welches dein Lieblingsgericht ist!

Nicht nur unsere drei Gerichte, die wir dir vorgeschlagen haben, passen zum fermentierten Rettich Kimchi. Nein, es gibt noch so viel mehr.

Egal ob Tofu Wraps, als Beilage zu herzhaften Bowls oder auch in erfrischenden Salaten. Der Himmel ist die Grenze!

Probiere es einfach aus. Wir garantieren, du wirst deinen Kimchi Rettich in Kombination mit all diesen Knaller Gerichten lieben. Guten Appetit!

Lust auf mehr?


Unsere Tipps: Wenn dein Rettich fertig fermentiert ist, kann er gekühlt aus dem Kühlschrank genau der richtige erfrischende Snack für die kommenden warmen Tage sein.

Gepaart mit unseren simplen fermentierten Karotten hast du nun die perfekten Beilagen für deinen Sommer Salat.

Wir hoffen es hat dir Spaß gemacht unser Video anzuschauen und vielleicht hast du ja sogar parallel mit uns gleich direkt mit fermentiert.

Du möchtest noch mehr fermentieren?

Wenn du noch neu bei uns bist – erst einmal herzlich Willkommen – haben wir einen wunderbaren Einsteigerkurs für dich bereit: 5 Fermente in 5 Tagen.

Hier kannst du ganz bequem mit unserer Hilfe in die Fermentation einsteigen.

Schau doch einmal vorbei und begeistere dich für die Fermentation.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Zu unseren Produkten...

Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...
Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser veganes Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwe...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...

Das könnte dich auch interessieren...