Mein Warenkorb

Ingwer fermentieren – Ganz ohne Honig haltbar machen

Ingwer fermentieren – Ganz ohne Honig haltbar machen

Ingwer fermentieren – Ganz ohne Honig haltbar machen

Alle Jahre wieder… die besinnlichste Zeit des Jahres ist nun gekommen. Morgen starten wir in den Advents- und Weihnachtsmonat Dezember! Er ist einer unserer liebsten Monate im Jahr der von Behaglichkeit, Beschaulichkeit, Achtsamkeit und dem Blick nach innen geprägt ist. Wir entschleunigen bewusst und erleben tolle Advents- und Weihnachtsrituale mit unseren Kindern.  Leise rieselt der Schnee? Ja, tatsächlich fiel an manchen Orten von Deutschland das weiße Wunder schon auf vom Himmel auf unsere Erde und Frau Holle hat kräftig ihre Betten ausgeschüttelt.

Um gut durch die Vorweihnachtszeit zu kommen haben wir dir heute ein Rezept Ingwer fermentieren mitgebracht. Ganz ohne Zusatz von Zucker oder Honig gärt die kleine Knolle mit aromatischen Gewürzen vor sich hin, bereit, Sagenhaftes für deine Gesundheit zu tun. Denn Erkältungsviren, das eine oder andere Plätzchen zu viel oder auch vorweihnachtlicher Stress können deinen Körper in die Knie zwingen. Das muss nicht sein!

Also, ran ans Schneidebrett und die Einmachgläser. Wir versprechen dir, es geht mega schnell! Viel Spaß!

 

Du brauchst zum Ingwer fermentieren


Zubereitung


Setze deine Salzlake an.

Schneide dann deinen geschälten Ingwer und die Chilischote in Scheiben. Fülle zuerst die zerkleinerten Chilischoten, dann die Hälfte des Ingwer und darauf den Kardamom in das Glas. Bedecke alles mit der anderen Hälfte Ingwer, drücke es mit deinem Glasbeschwerer ein wenig an und gieße alles mit Salzlake auf.

Verschließe dein Glas abschließend mit deinem Gärverschluss und schaue der Fermentation Woche für Woche zu, wie sie deinen Ingwer haltbar macht.

Wir haben nicht zu viel versprochen oder?

Ein ganz schnelles Rezept, das wirklich ohne Süße auskommt, dafür aber mit ordentlich Gesundheit punktet.

 

Ingwer – ein Blick in unsere Hausapotheke


Ingwer hat nicht nur eine tolle Würze und gibt deinem Essen einen gewissen asiatischen Hauch, er steckt auch voller guter Nährstoffe und ist wunderbar in der Hausapotheke einsetzbar.

Seine Schärfe erhält er von den ätherischen Ölen und Gingerol. In der kleinen Knolle stecken außerdem Stoffe wie Borneol und Cineol, welche deinen Kreislauf ordentlich in Schwung bringen und deine Verdauung auf Trapp bringen. Mit Vitamin C, Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor und Natrium ist er ein wahres Heilmittel für unseren Körper.

Die Hauptwirkung, die Ingwer zugeschrieben wird, ist die Hilfe bei Magen-Darm-Verstimmungen, Reiseübelkeit und Schwindel. Auch bei Schwangerschaftsübelkeit kann Ingwer helfen.

Außerdem hilft er bei Erkältungen, weil ihm eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben wird. Für eine heiße SOS-Hilfe einfach Ingwer in Scheiben schneiden, den Saft einer frischen Zitrone dazu pressen und mit heißem Wasser aufgießen.

Gegen schalen Atem hilft die kleine Wunderwaffe ebenso. Einfach ein kleines Stück Ingwer kauen und nach Sekunden spürst du ein angenehmeres Mundgefühl. Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe bauen schwefelhaltige Verbindungen im Mund ab, die zum unangenehmen Geruch führen können.

Für alle weiblichen Leserinnen empfehlen wir ihn bei Menstruationsbeschwerden. Schon ein kleines bisschen von Ingwerpulver kann helfen, dass es dir während deiner Periode besser geht.

Du siehst, Ingwer ist vielseitig einsetzbar. Und mit unserem Ferment hast du immer einen kleinen Vorrat da, den du bei Beschwerden oder auch einfach zur Vorbeugung wie das Teelöffelchen Medizin zu dir nehmen kannst.

 

Ihr Kinderlein kommet – Schönes im Advent


Wie ergeht es dir in der Vorweihnachtszeit? Bist du eher Team “Juhu, es ist endlich wieder die schönste Zeit des Jahres” oder Team “Hohe Erwartungen, viel Stress, viel zu tun”?

In den letzten Jahren haben wir für uns einen tollen Mittelweg gefunden, um den Übermaß an Konsum mit einer nachhaltigen Lebensweise zu vereinen und ein wenig auszugleichen.

Morgen ist der 1. Dezember und das erste Türchen am Adventskalender darf geöffnet werden. Mittlerweile gibt es auch ganz tolle Achtsamkeitsadventskalender, die dich hinter jedem Türchen statt mit Schokolade mit einer Meditation, einer Affirmation für den Tag oder einer besinnlichen Geschichte beglücken.

Zu Weihnachten schenken wir – mittlerweile ganz klassisch – Zeit statt Zeug. Es gibt für uns nichts schöneres, als gemeinsame Unternehmungen und bewusst Zeit miteinander zu verbringen. Wir lieben Spieleabende, winterliche Wanderausflüge und Nachmittage auf dem Sofa, welches zur Bibliothek mutiert.

Am Heiligen Abend servieren wir winterliche Bowls, z.B. mit unserem Ferment Wirsing und rosa Beeren, pinkem Sauerkraut oder rote Beete.

Erzähl uns doch einmal: Welches ist deine liebste Weihnachtstradition und warum?

Wir sind gespannt, was du uns schreibst! Hinterlass es gerne in den Kommentaren.


 GRATIS Fermentations-Kurs mit maximalem Erfolg!

  • 5 Fermente mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für garantierten Erfolg!
  • Fühle dich fitter und energiegeladener – in nur 5 Tagen!
  • Support in der Facebook-Gruppe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu unseren Produkten...

UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwerfendem...
Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...
buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...

Das könnte dich auch interessieren...