Mein Warenkorb

Fermentierte Knoblauchzehen Rezept

Fermentierte Knoblauchzehen Rezept

Fermentierte Knoblauchzehen Rezept

Entdecke die aromatische Welt von fermentiertem Knoblauch. Erfahre, wie du ihn selbst zubereiten kannst und genieße den einzigartigen Geschmack!

Ob es Küchen in Deutschland gibt, in denen keine Knoblauchzehe oder zumindest Knoblauchpulver zu finden ist? Wir bezweifeln es! Nicht ohne Grund gilt Knoblauch neben der Zwiebel weltweit als eines der am häufigsten genutzten Gewürze: Es gibt dem Essen nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern ist auch noch unglaublich gesund.

Die kleinen vitaminreichen Zehen werden seit Jahrtausenden nicht nur zum Würzen, sondern auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. So schützen sie zum Beispiel vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, stabilisieren den Blutdruck und stärken das Immunsystem. Auch bei Darmbeschwerden kann Knoblauch sehr unterstützend wirken, da er schädliche Bakterien, Pilze und Parasiten abtötet.

Du fragst dich nun, warum du Knoblauch dann überhaupt noch fermentieren solltest? Natürlich bekommt er durch die Milchsäuregärung einen noch intensiveren, besonderen Geschmack, der deine Geschmacksknospen erfreuen wird, aber vor allem wird seine gesundheitliche Wirkung durch die Fermentation immens verstärkt, da die guten Bakterien und Nährstoffe von deinem Körper viel besser aufgenommen und verarbeitet werden können. Außerdem ist fermentierter Knoblauch reich an Probiotika, die dich von innen heraus stärken.

Und: du hast immer ein paar geschälte Knoblauchzehen einsatzbereit!

 

Das brauchst du für fermentierte Knoblauchzehen


Zutaten:

  • ca. 15 Knoblauchzehen (oder so viele, wie in dein Glas passen)
  • 700ml Wasser
  • 1,5 TL unraffiniertes Meersalz

Zubereitung


Salzlake ansetzen

Das Wasser in ein Gefäß geben und das Salz einrühren.

Gemüse vorbereiten

Knoblauchzehen von der Haut und Schale befreien.

Einlegen

Die Knoblauchzehen vierteln oder im Ganzen in das Gärgefäß geben. Die Salzlake noch einmal umrühren, so dass sich das Salz auch wirklich aufgelöst und gut verteilt hat. Den Knoblauch beschweren und so viel Salzlake darüber gießen, dass alle Zehen komplett bedeckt sind. Glasrand säubern und mit Pickle Pipe verschließen.

Eine Woche bei Zimmertemperatur (auch wärmer) stehen lassen, dann kühler (z. B. Keller) stellen. Nach ca. 2 Wochen kannst du das erste Mal probieren, aber in der Regel schmeckt Knoblauch nach mindestens einem Monat Fermentation am besten – besser sogar nach 6-8 Wochen. Je wärmer es ist, desto schneller geht es. Entferne dann den Pickle Pipe und die Beschwerung, verschließe das Glas mit Deckel und Ring und lagere es im Kühlschrank. Und natürlich: Lass es dir schmecken, denn Sauer macht glücklich!

 

 GRATIS Fermentations-Kurs mit maximalem Erfolg!

  • 5 Fermente mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für garantierten Erfolg!
  • Fühle dich fitter und energiegeladener – in nur 5 Tagen!
  • Support in der Facebook-Gruppe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu unseren Produkten...

UNSER KIMCHI
Unser Kimchi
Unser Kimchi, inspiriert von koreanischer Tradition, begeistert mit umwerfendem...
Fermentier Paket Premium
"Empfohlen von der Community” Du bekommst:  ein hochwertiges Glas (950 ml) eine...
Darmkur & Fasten Paket
Sauer macht glücklich Detox Darmkur und Fasten Pakete. Für alle, die ihren Darm...
buecher-bundle-sauer-macht-gluecklich
Bücher Bundle 3 für 2 Aktion
1x Buch "Fermentastisch! 80 saisonale Fermentationsrezepte für das ganze Jahr!"...
Die Klassiker
Fermentierte Säfte aus der Gemüsefermentation. Hier findest du unsere Klassiker,...

Das könnte dich auch interessieren...